Betrieb Kocher

1963 zog die Familie Walter Kocher-Leuenberger ins Heudorf in die neu erbaute Siedlung ein. Diese bestand aus einem Viehstall für ca. 70 Masttiere und einer Remis sowie aus dem Wohnhaus. 1989 wurde der Stall komplett auf Vollspaltenboden umgebaut ebenfalls wurde das Remis vergrössert. 1993 übernahm die Familie Rene Kocher-Schaad den elterlichen Betrieb 2001 wurde ein Pferdestall an das bestehende Gebäude angebaut.

  • Betriebsspiegel

    René Kocher
    Heudorf
    3294 Büren a.A

  • Familie

    -

  • Arbeitskräfte

    Betriebsleiter
    Saisonale Aushilfen

  • Betriebsart

    Der Betrieb wird nach den ÖLN Richtlinien bewirtschaftet.

  • Produktionsart

    QM-Schweizerfleisch

  • Lage

    435 m über Meer

  • Niederschläge

    950 mm pro Jahr

  • Fläche

    40 ha

  • Gebäude

    Oekonomiegebäude mit Stallungen
    Maschinenhalle mit Werkstatt
    Harvestore 240 m3 (Luzerne)
    Holz-u. Betonsilo 800 m3 (Mais)

  • Tierbestand

    110 Muni (Vollspaltenboden)
    100 Aufzuchtkälber
    7 Pferde, davon 2 in Pension
    14 Mutterschafe

  • Nebenerwerb

    Arbeiten in Lohnbetrieben (Zuckerrüben-u. Maisernte)

  • Anbau

    14 ha Silomais
    7 ha Zuckenüben
    4 ha Wintergerste
    7 ha Winterweizen
    4 ha Luzerne
    3 ha Öko
    1 ha Weide